Constanza Alarcón Tennen (CL)

Constanza Alarcón Tennen (CL) gehoren 1986, ist eine multidisziplinäre Künstlerin. Ihre Arbeiten umfassen unter anderem Klanginstallationen, Videos, Skulpturen und Performances. Sie studierte Bildende Kunst an der Universidad Católica de Chile (MFA 2009) und Bildhauerei an der Yale University (MFA 2015). Ihre Arbeiten wurden international in Gruppen- und Einzelausstellungen gezeigt, unter anderem im Atelierhaus Salzamt (Linz, Österreich), in Lunds Konsthall (Lund, Suecia), in der XIII Chimney (Brooklyn, NY), Die Ecke (Chile),

Wane, Anna K. (SEN)

Anna K. Wane (SEN) arbeitet hauptsächlich mit Video im Grenzbereich zwischen Dokumentation und experimentellem Film. Sie ist zudem interessiert an performativen Ansätzen.Stimmen marginalisierter Gemeinschaften stehen oft im Zentrum ihrer Arbeit. https://annakwane.com

Wien, Christiane (DE)

Christiane Wien (DE) schloss 2018 ihren Master in Freier Kunst/Sound Art an der Hochschule der Bildenden Künste Saar in Saarbrücken ab, nachdem sie 2016 ihren BFA in Skulptur und Installation an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter erworben hatte. Sie hat außerdem einen Master-Abschluss in Deutscher Literatur, Geschichte und Linguistik der Humboldt-Universität zu Berlin. Als bildende Künstlerin, die mit dem Medium Sound arbeitet, entwickelt Wien ortsspezifische Installationen:

Schmitt, Nika (LU)

Nika Schmitt (LU)   geboren 1992 in Luxemburg, ist seit 2017 als freiberufliche audiovisuelle Künstlerin und als freie Mitarbeiterin im “Casino Luxembourg-Forum d’Art Contemporain” (LU) tätig. Nach dem Abitur und nach mehreren Reise- und Arbeitserfahrungen in verschiedenen Ländern, begann sie 2013 ihr Studium an der “Academy of Fine Arts and Design” in Maastricht (NL). Ortspezifische Projekte, wie eine Forschungsarbeit in Dakar zur “Biennale of Contemporary Art in Senegal – dak’art”

Sattari, Kaveh (IRN)

Kaveh Sattari (IRN) Kaveh Sattari aka kāve, 1987, Teheran, BA in Kunst (Textildesign) Yazd 2011, ist ein elektronischer Musiker und Klangkünstler. Zunächst studierte er klassische Gitarre (ab 1998), wechselte 2006 zur Violine, bevor er sich 2013 der elektronischen Musik widmete. Seit 2016 ist er Schüler von Ata Ebtekar aka Sote für elektronische Musik. Seit 2014 arbeitet er als Sounddesigner für verschiedene Theaterkompanien, kommerzielle Produktionen und Filme in Teheran. Er arbeitete

Poblete Montoya, Michel (CL)

Michel Poblete Montoya (CL)   Er lebt und arbeitet in Santiago. Produziert Live-Sound von Konzerten, Theaterstücken, Postproduktionen und Podcasts für das Radio. Seit 2012 sucht er in Workshops, Meetings und Kollaborationen nach einer Erweiterung und einem Verständnis des Klangs über das physikalische Phänomen und dessen konventionelle technische Manipulation hinaus. Dabei beschäftigt er sich mit Fieldrecordings, Kompositionen und Klanginstallationen. Derzeit ist er verantwortlich für die Programmierung von Radio Tsonami und Mitglied

Pülm, Maurice (DE)

Maurice Pülm (DE) 1989 geboren, studierte und lebt in Braunschweig. 2010 Kunsthochschule Braunschweig, Klasse Aurelia Mihai, Klasse Asta Gröting, 2014 Hochschule der Künste Braunschweig, Klasse Ulrich Eller, 2015 Diplom bei Ulrich Eller, danach Meisterschüler von Ulrich Eller.Er erhielt 2013 das „Landesstipendium Niedersachsen 2013“. Einzelausstellungen, u.a., 2012-2013 AUFBRUCH! Ein Tauschgeschäft, 2015 PORTAL / Diplomausstellung, 2015 Transmedia – Formapressing 200bar. glatt Preisträger (Auszeichnung) sonotopia– Wettbewerb 2016.

Pasch, Lorenz (DE)

Lorenz Pasch (DE)   (geb. 1990) studiert seit 2014 Freie Kunst in der Klasse von Prof. Friederike Feldmann an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee.  Er Arbeitet in den Medien Installation, Performance und Video. Sein – wie er es nennt – „metaphysischer Baukasten“ besteht aus Materialien, Elementen, Ideen und Begriffen, die wiederkehren. Vieles entsteht erst in der Beschäftigung mit dem Material. Seit 2015 Ausstellungen in verschiedenen Projekträumen, Galerien und Kunsthäusern in Berlin. Seit 2017

Martin Tornow (DE)

Martin Tornow (DE)   studierte in der Klangkunstklasse an der HBK Braunschweig bei Prof. Ulrich Eller. Über die Musik zur Klangkunst gekommen beschäftigt sich Tornow mit akustischen Phänomenen, Raumklang, Interferenz, Grenzbereichen des menschlichen Gehörs, körperlicher Schallwahrnehmung und Stille und untersucht diese in raumgreifenden Installationen und Performances, beispielsweise mit seinem Kopfkino# Projekt (Antimo Sorgente, Manuel Klotz, Valentin Döring, Martin Tornow. 2015 war Tornow war Preisträger (Auszeichnung) des sonotopia – Wettbewerbs 2015.

Lambert, Kathrin (DE)

Kathrin Lambert (DE)   2012 begann Kathrin Lambert ihr Studium an der Hochschule der Bildenden Künste Saar. Zuvor überwiegend im Bereich Fotografie, Video und Mediendesign tätig, war schnell klar, dass es noch eine weitere Leidenschaft gibt, Sound. Vorhandene Klänge lässt sie fusionieren, miteinander kommunizieren oder sich gegenseitig aufheben. Ihre Stücke klingen wie Musik, ohne sich jedoch den Regeln dieser zu beugen. In ihrem Fokus liegen raumbezogene Konzepte, in denen sie

Ali Hashemlou (IRN)

Ali Hashemlou (IRN) (*1989) ist Komponist und Klangkünstler. Er studierte Theorie und Komposition bei Ali Ahmadifar in Rasht, Iran und vervollständigte sein Studium bei Nader Mashayekhi in Teheran. In den letzten Jahren beschäftigte er sich intensiv mit Komposition und Klanginstallationen, z.B. schrieb er zwei Stücke für Piano (“minor 2nd” and “Modulation”) welche in verschiedenen Konzerten in Rasht, Shiraz und Tehran aufgeführt wurden during (2017 – 2019). Er organisierte mehrere Events